Infos über uns

Was sind "Baptisten"?


Baptisten sind bibeltreue Christen, die sich allein auf die Bibel als Grundlage ihres Glaubens und Lebens berufen und eine persönliche Beziehung mit Gott (in den Personen Vater, Sohn und Heiliger Geist) im Alltag pflegen.

 

Johannes 14,6

"Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich. "

Was glauben Baptisten?


·Wir verstehen die Bibel als Gottes Wort an uns Menschen und als die einzige verbindliche Grundlage unseres Glaubens (sola scriptura). 

2. Timotheus 3;16-17: “Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Belehrung, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes ganz zubereitet sei, zu jedem guten Werk völlig ausgerüstet”

 

·Die Bibel bezeugt uns die tiefe Schuld des Menschen vor Gott, aber auch das erstaunliche Heilsangebot (Rettung) Gottes durch das Sterben und die Auferstehung seines Sohnes, Jesus Christus.

Römer 6:23: “Denn der Lohn der Sünde ist der Tod; aber die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn”

 

·Das Heil ist alleine durch die Gnade Gottes möglich (sola gratia), alleine in Jesus Christus zu finden (solus Christus) und kann alleine durch den persönlichen Glauben an ihn erlangt werden (sola fide).

Epheser 2,8-9: "Denn aus Gnade seid ihr errettet durch den Glauben, und das nicht aus euch — Gottes Gabe ist es; nicht aus Werken, damit niemand sich rühme."

Johannes 14,6: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben.  Niemand kommt zum Vater als nur durch mich."

Johannes 1,12: "Allen aber, die ihn aufnahmen, denen gab er das Anrecht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben;"

 

Warum "Freie" Baptisten?


Freie Baptisten sind eine Freikirche, weil sie für die freie und persönliche Glaubensentscheidung des Einzelnen eintreten und weil sie gegenüber dem Staat und anderen Institutionen unabhängig sind. Sie erheben keine Kirchensteuern sondern finanzieren ihre Arbeit ausschließlich durch freiwillige Spenden. Baptisten legen Wert auf die Kirchengemeinde, weil sie die Überzeugung teilen, dass Christen in der Gemeinschaft einander auf dem Weg des Glaubens helfen und miteinander Gott anbeten und den Menschen dienen sollen.

 

Was bedeutet es, eine persönliche Beziehung mit Gott im Alltag zu pflegen?

Christ-sein verstehen wir nicht als eine äußere Form, sondern als ein lebendige persönliche Beziehung zu Gott durch seinen Sohn Jesus Christus. Wir sind überzeugt, dass Gott heute die Gemeinschaft mit Menschen sucht und Orientierung und Lebenshilfe für den Alltag gibt.

 

1. Korinther 1.9

"Gott ist treu, durch den ihr berufen seid zur Gemeinschaft mit seinem Sohn Jesus Christus, unserem Herrn."

 

Grundlage für unser Leben als Christ ist die Bibel als das lebendige Wort Gottes. Das Ziel eines Christen ist, dass das Leben von Jesus geführt wird. Ein Christ nimmt Gottes Vergebung im Vertrauen an und unterstellt dem Herrn von Herzen jeden Bereich seines Lebens. In dieser engen Gemeinschaft mit Gott erfährt er ein sinnerfülltes Leben.

 

2. Korinther 9,8

"Gott aber ist mächtig, euch jede Gnade im Überfluss zu spenden, sodass ihr in allem allezeit alle Genüge habt und überreich seid zu jedem guten Werk."



F&A (FAQ)

WIE lautet euer Taufverständnis?

Ein wesentliches Merkmal von uns als Baptisten ist nach wie vor die Ablehnung der Säuglingstaufe, welche nach unserem Verständnis nicht dem biblischen Gebot entspricht. Stattdessen lassen sich Baptisten im entscheidungsfähigen Alter taufen. Getauft werden nicht nur Erwachsene, sondern auch ältere Kinder. Daher sprechen wir nicht von Erwachsenentaufe sondern lieber von Glaubenstaufe.


WIe Läuft Euer Gottesdienst ab?

Die Gestaltung unserer Gottesdienste unterliegt keiner bestimmten Liturgie, wird also von jeder Gemeinde individuell gehandhabt. Die Verkündigung des Wortes Gottes (Lehre) steht aber klar im Vordergrund. In der Regel teilt sich der Gottesdienst bei uns in einen Einleitungsteil, der von Gemeindemitgliedern oder -gruppen gestaltet wird, mit Gebet, Liedern, Terminankündigungen und manchmal einer kurzen Andacht, und einem direkt angeschlossenen Predigtteil. Die Predigt kann durchaus auch von Laien gehalten werden.

 

Ein wichtiges Element ist das offene Gebet der Gemeinde, bei dem jeder Gottesdienstbesucher die Möglichkeit hat, nacheinander laut zu beten. Für Kinder wird parallel zum Gottesdienst die Sonntagsschule bzw. Sonntagsgottesdienst angeboten.  Uns Baptisten kommt es nicht so sehr auf die äußere Form des Gottesdienstes an, als vielmehr auf eine geistliche und herzliche Gemeinschaft mit den anderen Gemeindemitgliedern und mit unserem Gott, dem Vater und Jesus Christus.

 

1. Johannes 1,3

"was wir gesehen und gehört haben, das verkündigen wir euch, damit auch ihr Gemeinschaft mit uns habt; und unsere Gemeinschaft ist mit dem Vater und mit seinem Sohn Jesus Christus."

 

Was bei uns dazugehört, wie auch in anderen christlichen Gemeinden üblich, ist eine Zeit zum Kaffeetrinken mit Gebäck und manchmal auch ein gemeinsames Mittagessen.